Schützenverein Wald-Wimberg e. V.

Hammerschmiede 2
87616 Wald

Anselm Hartmann
0152 03567937

Kameradschaft

Die Förderung des Schießsports und der Kameradschaft sind ein wichtiger Teil des Vereinslebens.

Gerade der Schießsport ist eine hervorragende Möglichkeit zur Steigerung der Konzentrations-fähigkeit und der Körperbeherrschung. Jede kleine Unaufmerksamkeit wird prompt mit einem schlechten Ergebnis quittiert.

Rundenwettkämpfe und gesellige Veranstaltungen

An den Rundenwettkämpfen nehmen eine Lupi- und zwei Luftgewehrmannschaften teil. Außerdem werden im Laufe eines Jahres viele gesellige Veranstaltungen durchgeführt wie Osterschießen, "Männer-Faschingskränzle", Dorfmeisterschaft der Vereine, Nikolausschießen. Zusammen mit dem Sport-verein wird der Biathlon bzw. Fahrradbiathlon durchgeführt. Um den Titel des Vereinsmeisters und des Schützenkönigs wird jährlich gekämpft.

Dem Schützenverein gehören 200 Mitglieder an, von denen etwa 30 aktiv sind.

Die Schützen treffen sich regelmäßig am Freitag. In den Wintermonaten auch am Mittwoch jeweils um 20 Uhr im Schützenheim. Für die Jugend beginnt das Schießen um 19 Uhr.

Schützenverein Training
 

Neumitglieder

Neumitglieder sind herzlich willkommen. Wer sich für den Schießsport interessiert, soll einfach am Freitag ins Schützenheim kommen oder sich mit den Vorständen oder sonstigen Vereinsmitgliedern in Verbindung setzen. Ab einem Alter von ca. 10 Jahren dürfen Jugendliche am Schießsport teilnehmen.

Jugendarbeit

Das regelmäßige Übungsschießen für Jugendliche ab 13 Jahren findet jeden Freitag ab 19:00 Uhr im Schützenheim statt.

Die Jugendmannschaft beteiligt sich an Rundenwettkämpfen.

Interessierte Jugendliche kommen einfach vorbei

oder wenden sich an unsere Jugendleiter

Anton Abrell  08302 / 922696 

Franz Schiebel 08369 / 1066

Vereins-Chronik

  • 1894 wurde der Schützenverein unter dem damaligen Schützenmeister Hans Rapp gegründet.
  • Am 1. Februar 1910 teilten sich die Schützen in die zwei Vereine Wald und Wimberg auf. 
  • Als 1934 vom Reichsschützenbund der Erlaß kam, daß in einer Gemeinde nur ein Schützenverein bestehen darf, erfolgte die Zusammenlegung beider Vereine unter dem Namen "Schützenverein Wald - Wimberg".
  • Der 2. Weltkrieg brachte die Stilllegung des Vereins mit sich, eine weitere Folge war der Verlust sämtlicher Zimmerstutzen.
  • Am 16. April 1950 erfolgte von 28 Mitgliedern die Gründung des neu ins Leben gerufenen Vereins im Vereinslokal Gasthaus Hensel in Wimberg.
  • Die größten Ereignisse in der Geschichte des Schützenvereins waren sicherlich die Durchführung des 34. Gauschießens 1994 unter dem damaligen Schützenmeister Sebastian Martin und der Neubau des Schützenheimes in Wald, welches 1995 bezogen wurde.
Wappen Gemeinde Wald

Kontakt

Gemeinde Wald

Nesselwanger Str. 4

87616 Wald

08302 - 473

08302 - 1420

info@wald-allgaeu.de

Öffnungszeiten - Gemeinde Wald

Montag 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr 

Dienstag 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr 

Mittwoch geschlossen

Donnerstag 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr 

Freitag 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr