Wappen der Gemeinde Wald / Ostallgäu

Das Wappen der Gemeinde Wald beinhaltet einen durch einen silbernen Wellenbalken unterstützten schwarzen Schildhaupt, darin nebeneinander drei goldene Kugeln, in Grün zwischen bewurzelten silbernen Tannen ein wachsender silberner Kirchenturm.

Der Inhalt des Hoheitszeichens ist wie folgt zu begründen:

Wald ist eine Rodungssiedlung des späten Mittelalters. Diese Tatsache und der Gemeindename selbst werden durch die beiden silbernen Tannen im grünen Feld zum Ausdruck gebracht. Die vor dem 15. Jahrhundert übliche Ortsbezeichnung " zu den Newen Kirchen in dem Wald " wird durch die Übernahme des Kirchenturmes in das Gemeindewappen angesprochen.

Bis zum Verkauf an das Hochstift Augsburg 1493 hatte die Herrschaft Kemnat seit den Rodungszeiten Gerichtsrechte und Ehaften im Ort. Diese historische Verbindung wird durch die Übernahme eines Bestandteiles des Wappens der adeligen Familie der Benzenauer, der Inhaber der Herrschaft Kemnat, dargestellt. 

Der schwarze Schrägbalken, der mit drei goldenen Kugeln belegt ist, wurde zum Schildhaupt des Gemeindewappens. Die drei goldenen Kugeln erinnern gleichzeitig an St. Nikolaus, den Patron der Pfarrkirche. Die im Gemeindegebiet fließende Wertach symbolisiert der silberne Wellenbalken unmittelbar unter dem Schildhaupt.

Wappen Gemeinde Wald
 

Wappen Gemeinde Wald

Kontakt

Gemeinde Wald

Nesselwanger Str. 4

87616 Wald

08302 - 473

08302 - 1420

info@wald-allgaeu.de

Öffnungszeiten - Gemeinde Wald

Montag 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr 

Dienstag 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr 

Mittwoch geschlossen

Donnerstag 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr 

Freitag 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr